Sankt-Martinus-Stiftung spendet Wanderpokal für Fußball-Kreismeisterschaft

Die besten Fußballer des Kreises Kleve spielen ab sofort jedes Jahr um den neuen Wanderpokal der Sankt-Martinus-Stiftung. Zum Turnier, das immer im Januar vom GSV Geldern ausgerichtet wird, spendierte die Stiftung einen Wanderpokal, der von nun an immer an den jeweiligen Kreismeister weitergegeben wird. Als erste Mannschaft sicherte sich der TSV Wachtendonk-Wankum den Pokal, dessen Mannschaft sich im Finale gegen den GSV Geldern durchsetzte. „Wir haben die Sankt-Martinus-Stiftung nicht nur gegründet, um Menschen in Not zu helfen, sondern auch, um das soziale Miteinander in unserer Region zu fördern. Und genau dieses Miteinander findet hier beim Sport statt. Deshalb freuen wir uns, diese Veranstaltung unterstützen zu können“, sagte Caritas-Sprecher Tobias Kleinebrahm, der den neuen Wanderpokal an die Turniersieger aus Wachtendonk übergab.

You may also like

Leave a comment